0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Dressursattel Hennig

Artikelnummer: SF1033

Sitzgröße 17 Zoll, mittlere Kammerweite, Baujahr 2006

1.990,00 €/Stück

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
? Warenkorb in PayPal anzeigen
?
Melden Sie sich mit Ihren Amazon-Zugangsdaten an, und zahlen Sie einfach mit Ihren, bei Amazon hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen.
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen! Lieferzeit: 5 Tage

 

Wunderschöner Dressursattel der Maßsattlerei Jochen Hennig.

Hier in der Sitzgröße 17 Zoll, mittlere Kammerweite, tiefschwarz, ohne farbliche Naht.
Ausgestattet mit Spezialsattelbaum
(NTZ - anteilig, im Bereich der Sitzbeinhöcker und des Schambeins wird
ausgespart und durch eine spezielle Schaumstofffüllung aufgefüllt
- sorgen für angenehmeres Sitzgefühl) mit Kopfeisen,
welches sich stufenlos und in kaltem Zustand, mittels Baumeinstellmaschine,
auf die jeweilige Anantomie der Pferdes anpassen lässt. Monoblatt.
Inkl. Original Sattelschoner der Sattlerei Hennig

Der Neupreis für diesen Sattel, in dieser Ausstattung,
beträgt ab 4.000,- €


Dressursattel Hennig,
Sitzgröße 17 Zoll, Baujahr: 2006
Material Leder
Zustand gebraucht
Baujahr 2006
Sitzgröße 17 Zoll
Farbe schwarz
Sattelkissen cm Länge
Pauschen feste Bananenpauschen
Design schwarz, ohne farbliche Naht oder Biese  
Strippen lang
Efter rund
Sitz  tiefer Sitz
Kammerweite mittel
  (vom Fachmann problemlos anpassbar)
Sattelnummer 0605346
Gebrauchsspuren leichter Abrieb an der Sitzfläche
 
Echtleder ist ein Naturprodukt.  
Es besticht durch Langlebigkeit,
ist hautsymphatisch und pflegeleicht.
 
   

Unsere Sättel sind Markensättel von bekannten Herstellern. 
Diese Hersteller verwenden unterschiedlich lange Kopfeisen, was zur Folge hat,
dass die Größenbezeichnung bei jedem Hersteller anders ausfällt. Zudem verwenden
einige Hersteller eigene Größenbezeichnungen. Ein Beispiel: Bei dem einen Hersteller,
der ein Kopfeisen mit kurzem Schenkel verwendet, handelt es sich bei einer 28er Kammerweite
um eine enge Kammer, bei einem anderen Hersteller hingegen kann eine 28er Kammer, bei der
Verwendung eines Kopfeisens mit langem Schenkel, eine mittlere, 
sogar leicht weite Kammer bedeuten. 
Die meisten Sättel sind problemlos in der Weite auf 2 Nummern enger oder weiter zu stellen.
Auch ein Umpolstern im Schulterbereich kann schon für die richtige Anpassung ausreichend sein.

Ein immer fachgerecht gepflegter und gelagerter, im regelmäßigen Gebrauch gewesener
20jähriger Sattel kann sich durchaus in einem besseren Zustand befinden, als ein 5 Jahre alter
Sattel der wenig pfleglich behandelt wurde. Zudem sagt das Baujahr wenig über die Nutzung.
Im Allgemeinen werden Sättel nicht direkt nach Fertigung verkauft, sondern lagern wenige oder
auch mal mehrere Monate beim Händler. 

Leder ist ein sehr dankbares Material
- ein alter Sattlerspruch besagt "Ein guter Sattel hält ein Reiterleben lang!" 


Nehmen Sie sich die Zeit einen Fachmann zu Rate zu ziehen, 
damit Sie und Ihr Pferd lange Freude am Sattel haben.


Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.